Feat. Max & Rebecca

Lyrics: Stefan K. & Max H.

Lyricsvideo

Strophe 1

Mit viel Schwung hat über Nacht das Thermometer

die Inzidenzwerte mal locker überholt

die ganze Welt, sie rennt wieder nach draußen

alle Vorzeichen, sie wirken umgepolt

Fertig homegeoffict und homegeschult

mit den Nerven sowieso schon lange mal fertisch

Homegefernseht, homegestritten, homegeschwommen

jetzt kommt hier endlich mal was neues auf den Tisch

Bridge

Und da ist er wieder dieser Schrei nach Freiheit und Ferne

Drang zum wilden Abenteuer der das Leben ausmacht

darfs etwas mehr und etwas schneller, na von mir aus mal gerne

Wir ziehn wieder morgens los und bleiben bis in die Nacht

Refrain

Jetzt kann der Sommer kommen, wir sagen Deutschland Adieu

springen in die Autos, in die Flieger, die azurblaue See

tasche Masken gegen Eis

ein ganzes Jahr genervt und eingesperrt im Bau

Jetzt streiten nur noch Meer und Himmel um das allerschönste blau

Strophe 2&3

Weiße Wellen rauschen laut dem Strand entgegen

es riecht nach Sonnenmilch und Salz auf meiner Haut

Weißer Sand er brennt so heiß unter den Füßen

wieder Leben, einfach schrill und bunt und laut

Bis zum Horizont nur Sonne keine Wolken

Die Surfer ziehn in den Wellen Bahnen

Möwen lachen mit den Kindern um die Wette

Und der Wind der treibt am Horizont die Fahnen

Hinterm Horizont versinkt die rote Sonne

Dumpfe Bässe wummern dumpf aus allen Clubs

Alle zieht es in der lauen Nacht nach draußen

Keiner hier braucht dafür einen extra Schubs

an der Promenade in der Nacht Flanieren

Dabei das ein oder andere Konsumieren

Diese Nacht verspricht: es wird noch viel Passieren

Und reihenweise wer‘n sie die Unschuld verlieren

alt. Bridge

Und da ist er wieder dieser Schrei nach Freiheit und Ferne

Drang zum wilden Abenteuer der das Leben ausmacht

Unter uns Sand dazwischen wir und darüber die Sterne

Bis die Welt erst am Morgen aus dem Nightlife erwacht